Der Rabenfluch von Merseburg

MDR FERNSEHEN 22.05.2015

Der Sage nach ließ der Merseburger Bischof Thilo von Trotha im 16. Jahrhundert seinen treuen Diener Hans hinrichten, weil er ihm einen wertvollen Ring gestohlen hatte. Ein Justizirrtum mit weitreichenden Folgen. Denn nicht der Kammerdiener war der Dieb, sondern ein Rabe. Ein Dachdecker fand Jahre später auf den Zinnen der Domkirche den vermissten goldenen Siegelring des Bischofs in einem Rabennest.

Soweit die Sage, doch wie wahrscheinlich ist das Ganze? Sind Raben den diebischen Elstern an krimineller Energie ebenbürtig. Klauen auch sie Schmuckstücke, obwohl die weder schmackhaft noch zur Fütterung der Jungen geeignet sind? Das will Janine Strahl-Oesterreich mit einem Experiment herausfinden. Dabei kommen ein Tiertrainer, ein goldener Ring und eine Kameradrohne im Innenhof des Merseburger Schlosses zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.